LZS

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Drucken

Praktikum Entwurf Integrierter Schaltungen II (PrEIS II)

Allgemeine Informationen

  • Praktikum im Studiengang EEI; ME und BPT im SS
  • Anmeldezeitraum: 29.03.2021 bis 04.04.2021
  • Blockpraktikum: 23.08. - 27.08.2021 09:00 bis 17:00 Uhr
  • Ort: Kursraum 01.025 am LZS (Röthelheim-Campus)
  • Verfügbare Plätze: Je Kurs 10 Teilnehmer
  • Voraussetzung: Teilnahme EIS I und/oder EIS II
  • Zeitlicher Umfang: 3 SWS / ECTS: 2,5
  • Anmeldung über das zentrale Anmeldetool des Departments EEI: StudOn
  • Ansprechpartner: M.Sc. Florian Deeg, M.Sc: Tobias Rumpel


Inhalt

Im Praktikum Entwurf Integrierter Schaltungen II geht es um Automaten und ihre asynchrone Realisierung sowie die Beschreibung dynamischer Effekte durch Vierwertigkeit. Motiviert ist die Untersuchung asynchroner Schaltungen durch ihre Vorteile gegenüber synchronen, wie Robustheit, weniger Abstrahlung, weniger Energieverbrauch und höhere Geschwindigkeit.
Eine synchrone Schaltung muss etwa auf eine Taktflanke warten, eine asynchrone Schaltung hingegen ist in ihrer Geschwindigkeit nur durch die Laufzeit ihrer Gatter beschränkt. Allerdings wirken sich hier kurzzeitige Fehler, wie etwa Hazards, weit stärker aus, da es keine Synchronisation durch einen Takt gibt. Die Untersuchung eben dieser vielversprechenden Schaltungsstrukturen sowie der korrekte Umgang mit dynamischen Effekten ist daher das Ziel dieses Praktikums.

Gliederung

lzs pfeil Einführung der Vierwertigkeit zur Veranschaulichung dynamischer Effekte

lzs pfeil Untersuchung der wesentlichen Effekte logischer Schaltungen an Beispielen

lzs pfeil Wiederholung der notwendigen Methoden aus der digitalen Schaltungstechnik

lzs pfeil Aufbau von Automaten am Steckbrett

lzs pfeil Aufbau von Automaten in einer µC-Umgebung

lzs pfeil Koppeln der Automaten zu einem Gesamtsystem

lzs pfeil Realisierung eines Geschicklichkeitspiel aus den gekoppelten Automaten

 

 

Suche

LZS-Intern